Sonos PLAY:5 im Überblick

Testbericht: Sonos PLAY:5
Der Sonos PLAY:5 im Testbericht.
Testbericht: Sonos PLAY:5
Der Sonos PLAY:5 in mattem Weiß.

Seit Ende November 2015 lässt der PLAY:5 von Sonos die Ohren von Klangliebhabern größer werden. Testbericht, Bilderschau und Videos zum PLAY:5 zeigen Ihnen dieses Klangtalent.

PLAY:5 ein „Multiroom Smart Speaker für Wireless Music Streaming“

Der Play:5 wird, wie viele andere Sonos-Produkte auch, über das heimische WLAN/WIFI-Netzwerk (oder auch per Kabel/Ethernet) als Musiksystem eingebunden. Das einzig nötige Kabel ist der Stromanschluss. Der Lautsprecher kann somit überall im Haus auf- oder umgestellt werden und ergänzt sich mit anderen Sonos-Produkten, sofern vorhanden.

Alle Sonos-Produkte werden dann von beispielsweise einem Smartphone, Tablet oder Computer über ein App von Sonos verwalten und eingestellt. Dieses App dient auch als Schnittstelle zwischen heimischer Musiksammlung, Streaming-Diensten oder Internetradios auf der einen Seite und den Lautsprechern von Sonos auf der anderen Seite. Jeder Lautsprecher kann hier individuell auf die aktuellen Bedürfnisse eingestellt werden.

Um den die Kommunikation im Netzwerk schnell und stabil zu garantieren, sind 6 Antennen als Empfänger in unterschiedlichen Positionen im PLAY:5 positioniert. Der Datenempfang ist damit in jeder Ausrichtung und Position sichergestellt.

Der Sonos PLAY:5 im Test
Der Sonos PLAY:5 ist besonders durch seine Schlichtheit leicht in das Wohnumfeld zu integrieren.
Der Sonos PLAY:5 im Testbericht
Der Sonos PLAY:5 – schlicht und zeitlos.

Klang des PLAY:5

Die erste Generation des PLAY:5 hatte bereits ein sehr guter Lautsprecher. Nicht umsonnst hat Sonos die erste Generation 6 Jahre am Markt gehalten. Ein Statement über Produktqualität und im schnelllebigen Technikbereich eine Ausnahme. Im Oktober 2015 kündigte Sonos die zweite Generation des PLAY:5 für den 25.12.2015 an.

Die Erwartungen der Fachwelt wurden zumeist übertroffen: der PLAY:5 klingt grandios! Ob durch Trueplay, die Vernetzung mit weiteren Lautsprechern oder die Möglichkeit der horizontalen und vertikalen Positionierung: der PLAY:5 ermöglicht perfekte Klangbilder, abgestimmt auf den jeweiligen Raum und die jeweilige Situation.

Sonos selbst bewirbt den PLAY:5 mit: „Der neue Sonos PLAY:5 mit dem bis dato klarsten, tiefsten und lebendigsten Klang von Sonos …“

Das Innere des Sonos PLAY:5
Im Sonos PLAY:5 klingen 6 verschiedene Lautsprecher, inklusive der dazugehörigen Verstärker – perfekt eingestellt durch Trueplay.

Insgesamt verfügt der Smart Speaker über sechs synchronisierte und eigens entworfene Lautsprecher. die drei Mitteltöner des Speakers erzeugen weiche Mitten und satte, kräftige Tiefen, während die drei Hochtöner bei jeder Lautstärke für klare Höhen mit präziser Unterscheidung von Vocals und Instrumenten sorgen.

So entsteht eine eindrucksvolle und bedeutend breitere Klangbühne als man es von einem einzelnen Speaker erwarten würde. Neben der horizontalen Ausrichtung eines einzelnen Speakers können zwei PLAY:5 für erstklassigen Stereo-Sound mit einem fokussierten und intensiven Sweet Spot auch vertikal gepaart werden.

Ein horizontal ausgerichtetes Stereopaar bietet hingegen eine noch breitere Stereo-Klangbühne für ein eindringliches, raumfüllendes Hörerlebnis.

Design des PLAY:5

PLAY:5 im Detail: der Start/Pause-Knopf
Der Start/Pause-Knopf des PLAY:5. Weitere Funktionen werden über die berührungsempfindliche Gehäuseoberfläche gesteuert. Kleine Details: der Sonos PLAY:5 hat knapp 60.000 Löcher im Frontgitter des Lautsprechers.
Die Rückseite des Sonos PLAY:5
Die Rückseite des Sonos PLAY:5 ist ebenfalls schlicht gehalten.

Mit einem Design, das heute wie auch in Zukunft in jedes Zuhause passt, konzentriert sich der PLAY:5 auf das Wesentliche und verzichtet auf unnötige Komplexität. Funktionell kommt es dagegen auf jedes Detail an – bis hin zur exakten Platzierung der knapp 60.000 Löcher im Grill und den sorgfältig ausgewählten Materialien.

Über die berührungsempfindliche Oberfläche lässt sich Musik recht einfach und intuitiv anspielen, pausieren, lauter oder leiser stellen. Durch eine Wischbewegung ist der Wechsel zum nächsten oder vorherigen Song möglich. Im Gehäuse eingebaute Sensoren sorgen dafür, dass sich die Touch-Oberfläche allen Ausrichtungen anpasst, so dass zum Beispiel „Lauter“ bei einem vertikal ausgerichteten Stereopaar immer oben ist.

Wie sein Vorgänger lässt sich der PLAY:5 nahtlos in das bestehende Sonos Smart Speaker System integrieren. Zudem kann der neue Flaggschiff-Speaker mit zwei PLAY:5 als hintere Lautsprecher jetzt auch im 5.1 Heimkino-Setup zusammen mit der PLAYBAR® und dem SUBTM eingesetzt werden.

Mit der relativ einfach zu bedienenden App von Sonos können Nutzer ganz einfach jeden Raum und jeden Speaker nach Belieben steuern und auf ihre favorisierten Musikdienste wie Deezer, Napster, Soundcloud, Spotify, Tidal, TuneIn oder Apple Music zugreifen. Angenehm fallen die Häufigen App-Updates auf, welche zumeist Funktionsverbesserungen mit sich bringen.

Fazit

Der PLAY:5 von Sonos in der zweiten Generation liefert eine eindrucksvolle Klangfülle und begeistert mit durchdachten Funktionen. Er kommt nicht ganz billig daher – dafür ist er aber ein hochwertig verarbeitet Qualitätsprodukt, welches viele Jahre Freude und Hörgenuss bieten wird. Der PLAY:5 ist in mattem Schwarz und mattem Weiß seit Ende 2015 im Handel und wird von Sonos mit 579 Euro als Preisempfehlung angegeben. Unser Testbericht zum PLAY:5 bietet Ihnen weitere Informationen.

4 von 5

Bewertet mit 4,1 von 5 Sternen,
basierend auf 41 Kundenbewertungen.